Hilfe am Tag der offenen Tür benötigt

Hilfe am Tag der offenen Tür benötigt

Liebe Elternvertreter und liebe Eltern!

(Ich möchte die Klassenpflegschaftvorsitzenden bitten diese Nachricht an ihre Klasseneltern weiter zu leiten!)

Wir benötigen dringend Hilfe für den Tag der offenen Tür und den Weihnachtsbasar am 7.12.2019! Hier brauchen wir Hilfe beim Brötchen schmieren/Brezeln backen/Kaffee kochen/Wasser verkaufen sowie Muffin- und Keks-Spenden und fleißige Hände für dies und das. Auch wenn jemand nur ein bisschen Zeit hat von 8 – 10 oder von 10 – 12…oder lieber von 12 bis 14….bitte meldet Euch mit folgenden Angaben unter ba-bue@online.de oder unter schulpflegschaft@ebg-castrop.de:

Name / Klasse / Was ! / E-Mail / Telefonnummer 

Vermutlich werden wir schon um 7.30 Uhr mit den Vorbereitungen starten – da ab 11.00 Uhr der Weihnachtsbasar startet und dort auch Essen etc. verkauft wird, brauchen wir KEINE Kuchenspenden!!!!  Es wäre prima, wenn es ein paar Muffins oder Kekse als Spende geben würde – aber einen KUCHENverkauf werden wir nicht machen!

Dafür sind an diesem Tag morgens Brötchen gefragt – diese müssen aber morgens noch geschmiert werden ,-) Wir werden auch nicht bis zum Ende verkaufen – aber ich hörte schon, dass es doch sehr gewünscht ist, wenn wir uns vielleicht bis 13.00 Uhr um frischen Kaffee kümmern könnten.

Da es diesmal kein „Eltern informieren Eltern“ geben wird, wird es am Tag der offenen Tür eine Art Elterncafé geben. Dort sollten Gesprächspartner für interessierte Eltern zur Verfügung stehen – bitte meldet Euch, ob ihr das gerne machen würdet. Hier wäre es toll, wenn sich Eltern der Klasse 5 und 6 finden würden, denn diese sind noch sehr nah dran an der Grundschulzeit.

 

Lieben Gruß von der Schulpflegschaft zusammen mit dem Förderverein

Martina Barg / Timo Dotschkal

– als Vorsitzende –

Aktion Müllvermeidung und –trennung am EBG

Aktion Müllvermeidung und –trennung am EBG

Seit den Herbstferien haben nun endlich alle Klassenräume des EBG getrennte Mülleimer für Papier, Verpackungs- und Restmüll. Die Schülerinnen und Schüler helfen fleißig mit, die Müllberge am EBG zu reduzieren und dafür zu sorgen, dass ihr Müll zu einem großen Teil recycelt werden kann.

Schon seit einigen Jahren haben immer wieder einige Klassenstufen als Pilotprojekt ihren Müll getrennt. Diese Projekte haben sich bewährt, so dass jetzt alle Klassen dauerhaft ihren Müll trennen. Auch wenn es unbequem ist, täglich die Eimer mit Verpackungsmüll und Altpapier aus den Klassenräumen in die großen Tonnen in den Treppenhäusern ausleeren zu müssen, zahlt es sich doch für die Umwelt aus. Altpapier kann zu einem sehr großen Teil recycelt werden. So müssen weniger Bäume für die Papierherstellung gerodet werden, wenn recyceltes Papier verwendet wird. Im Verpackungsmüll stecken wertvolle Rohstoffe, wie Metall und Plastik, die ebenfalls wiederverwertet werden können.

Ein besonderer Dank gilt unseren EBG-Umweltscouts aus den Klassen 9c und 9d, die regelmäßig die Tonnen für Altpapier und Verpackungsmüll in die großen dafür vorgesehenen Tonnen ausleeren, alle Klassen engagiert über Sinn und Organisation der Aktion Mülltrennung informiert haben und als Ansprechpartner/innen bei Problemen zur Verfügung stehen. Als Anreiz für die Teilnahme aller Klassen gibt es am Ende jeden Halbjahres einen zusätzlichen Ausflugstag zu gewinnen. In jeder Stufe werden wöchentlich Smileys von den Umweltscouts für gelungene Mülltrennung vergeben. Die Klassen, die die meisten lachenden Smileys in ihrer Stufe bekommen haben, dürfen einen unterrichtsfreien Tag nach ihren Wünschen genießen!

Plakatausstellung zur Müllvermeidung und zum Plastikproblem in den Meeren

Eine Plakatausstellung zum Thema Müllproblematik und Müllvermeidung kann noch bis zum 17.11.2019 im Flur vor den Biologieräumen besucht werden. Diese haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 (Differenzierungskurs Biologie, Frau Rudolf und Science-Club, Frau Grebien) zusammengestellt. Sie enthält viele praktische Tipps zur Müllvermeidung.

Eine Kiste für das fachgerechte Recycling von alten Handys und für alte Batterien stehen ebenfalls am EBG vor dem Lehrerzimmer bereit. Schauen Sie doch einmal, ob bei Ihnen noch alte Handys in den Schubladen schlummern!

Ines Grebien

Kostüm- und Mumienwettbewerb, gute Musik und Flirtbörse auf der Halloweenparty 2.0 am EBG

Kostüm- und Mumienwettbewerb, gute Musik und Flirtbörse auf der Halloweenparty 2.0 am EBG

In diesem Jahr ging die 5er/6er Halloweenparty des EBG in die zweite Runde. Ab 18.00 Uhr strömten gruselig verkleidete Kinder zum EBG und wurden von den Schülerinnen und Schülern der SV sowie der Jahrgangsstufe 12 am Eingang in Empfang genommen. Wer mochte, durfte sich in eine Liste für den Kostümwettbewerb eintragen. Neben Vampiren und Hexen fanden zahlreiche Geister, Charaktere aus Horrorfilmen, der Sensenmann und Skelette den Weg zum EBG.

Für Spaß auf der Party sorgten vor allem gute Musik, ein gruseliges Buffet und die ein oder andere Runde Werwolf. Einige Partygäste nahmen am Mumienwettbewerb und/oder am Kostümwettbewerb teil. Und auch die Flirtbörse wurde reichlich frequentiert – ob anonym oder nicht – zahlreiche Nachrichten wechselten den Besitzer. Ein Renner war das zur späten Stunde stattfindende Spiel „Reise nach Jerusalem“. Der Gewinner konnte sich schlussendlich nach einem knappen Sieg über ein große Tüte Bonbons freuen.

Um 20.00 Uhr war dann die Tanzfläche gänzlich gefüllt – Mumien und Hexen, gruselige Operateure und Bräute – sie alle hatten sichtlich Spaß beim Tanzen zu aktuellen Hits und absoluten Klassikern. Leider war um 21.00 Uhr dann der ganze Spuk schon wieder vorbei –aber nur bis zum nächsten Jahr – Halloween 2020 wird sicherlich ein Kracher!

Rike Kuhlmann

Wandern – Verabschieden – Feiern

Wandern – Verabschieden – Feiern

Am Donnerstag, den 11.07.2019 fand zum vierten Mal unser Sponsorenlauf EBGeht trotz vereinzelter Regenschauern statt. Alle Klassen und Kurse legten mit viel Elan eine sieben Kilometer lange Strecke wandernd, zum Teil mit tierischer Begleitung oder einem mit Kaltgetränken gefüllten Bollerwagen, zurück. In diesem Jahr werden die Sponsorengelder wie immer zum Teil für einen wohltätigen, ortansässigen Zweck gespendet, der andere Teil wird für die Wünsche der Schülerinnen und Schüler verwendet. Da die Oberstufe in den Sommerferien die lang ersehnten Heizkörpersitzbänke in der Aula und eine Liegebank für das Atrium aus den Geldern des Weihnachtsbasars erhalten wird, soll der erwanderte Teil des Sponsorenlaufs in die Anschaffung einer neuen Tischtennisplatte für den Schulhof – dies haben sich vor allem die Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe gewünscht – investiert werden.

Im Anschluss an den Sponsorenlauf haben die zukünftigen Pensionäre Hr. Düwel, Hr. Dr. Hebel, Hr. Schneider, Hr. Stratmann sowie Fr. Richter, welche aufgrund eines Beförderungsverfahrens zum nächsten Schuljahr die Schule wechseln wird, zu einem Abschiedsfest geladen. Dieses ging dann nahtlos in unser kleines Sommerfest über. Die Menschen für Menschen – AG versorgte die Gäste mit gegrillten Würstchen, an einem Buffet standen Salate und kalte Speisen bereit, die Q1 bewirtete alle Anwesende mit kühlen Getränken und die Schulband begeisterte das Publikum mit einer ganzen Reihe gecoverter Songs. Trotz des Regens wurde das Fest von vielen Eltern, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Ehemaligen besucht, welche sich sichtlich gut unterhielten und so das Schuljahresende ausklingen ließen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Eltern, Angehörigen sowie den Schülerinnen und Schülern erholsame und vor allem schöne Ferien!

Rike Kuhlmann

Sommerfest am 11.07.2019

Sommerfest am 11.07.2019

Am 11.07.2019 findet am Ernst – Barlach – Gymnasium ab 15.00 Uhr ein großes Sommerfest statt. Mit kühlen Getränken und gegrillten Würstchen soll das Ende des Schuljahres gefeiert werden. Hierzu laden wir alle Eltern, alle aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte – ebenfalls aktuelle und ehemalige –  herzlich ein.

Bundesjugendspiele 2019

Bundesjugendspiele 2019

Wie jedes Jahr kurz vor den Sommerferien strömten unsere EBGler am 18.06.2019 gut gelaunt zum WBG Sportplatz um an den von der Fachschaft Sport organisierten Bundesjugendspielen teilzunehmen. Der Wettergott meinte es gut und ließ den ganzen Tag die Sonne scheinen. Jede Klasse musste an verschiedenen Station, wo sie durch OberstufenschülerInnen und die jeweiligen Klassen- und SportlehrerInnen betreut wurden, ihr Können zeigen

Trotz Sonne und Hitze gaben unsere Schülerinnen und Schüler ihr Bestes – ob beim Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Wurfball oder Schwimmen in der Halle, jede Disziplin wurde mit Eifer, Kampf- und Teamgeist angegangen. Anfeuern, jubeln oder auch mal trösten – die Klassenteams meisterten jede Situation. Und wer alle Disziplinen gemeistert hatte konnte sich am Verkaufsstand der OberstufenschülerInnen mit einem kalten Getränk abkühlen und den Hunger durch ein Stück Kuchen stillen.

Wir konnten wieder einmal tolle Bundesjugendspiele miterleben, bei welchen gejubelt, geschwitzt und angefeuert, gelacht und über tolle Leistungen gestaunt wurde. Und unsere TeilnehmerInnen können sich in der nächsten Sportstunde über ihre Urkunden freuen.

 (Rike Kuhlmann)

Und hier noch unsere Jahrgangsbestenliste:

  • Jahrgangsstufe 5  Lara Bernsdorf (5d) / Hamo Qasim Ahmed (5a)
  • Jahrgangsstufe 6  Anna Lina Harms (6b) / Denniz Can Unislawski (6a)
  • Jahrgangsstufe 7  Amina Bjelic (7c) / Finn Cornelsen (7c)
  • Jahrgangssufe 8   Zoe Boge Umana (8d) / Julian Scholz (8b)
  • Jahrgangsstufe 9  Sarah Maschüring (9e) / Leon Felix Nachtwey (9c)
  • Jahrgangsstufe 10 Josy Kresse (GK Greb) / Leon Giller (GK Tess)
Hier geht es zur Galerie
error: Content is protected !!