Känguru der Mathematik – Jgst. 5 – 7

In jedem Jahr nehmen die 5. bis 7. Klassen am Känguru der Mathematik – Wettbewerb teil. Dieser Wettbewerb findet immer am dritten Donnerstag im März statt und wird weltweit in über 60 Ländern durchgeführt.

In 75 Minuten müssen 24 Aufgaben in Multiple Choice Form gelöst werden. Mit Spaß und Elan nehmen die EBGler jedes Jahr aufs neue Teil und freuen sich anschließend über Auszeichnungen und Preise für besondere Leistungen. Für den weitesten Kängurusprung (die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst) ging im Jahr 2017 zum Beispiel an jede Schule ein T-Shirt.

Der Känguru – Wettbewerb ist “eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll” Zitat: http://www.mathe-kaenguru.de/

Diercke WISSEN – der Geographie – Wettbewerb – alle Erdkundekurse

Alle Erdkunde – Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 7, 9, 10, 11 und 12 nehmen jährlich am Diercke WISSEN Geographie – Wettbewerb teil, welcher von Fr. Höckelmann am EBG organisiert wird. In der ersten Runde wird ein Klassen-/ Kurssieger ermittelt, in der zweiten dann ein/e Schulsieger/in. Diese/r kann dann den Fragebogen für den Bundeslandsieger bearbeiten und kann, sofern sie/er gut genug ist, am Finale teilnehmen. 2017 belegte das EBG beispielsweise im Vergleich der Bundesländer den 7. Platz von 25 Schulen.

Informatik Biber

290.808 Schülerinnen und Schüler bibern mit … und auch das EBG ist jedes Jahr dabei!

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. 40 Minuten stehen den Schülerinnen und Schülern für 15 Fragestellungen zur Verfügung. Die Themen sind lebensnah und aktuell, die Bearbeitung vielfach interaktiv. Die Kinder und Jugendlichen konnten bei einigen Fragestellungen direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Es ist pure Motivation, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Lösung verändert.

“Dank des Biber-Wettbewerbs gelingt es uns, das Interesse an Informatik sowohl bei den Schülern, als auch bei den Schulen selbst zu stärken”, erklärt Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF), die den Wettbewerb ausrichten. Denn nach wie vor hat Informatik in der Schule einen schweren Stand. In seinem zehnten Jahr gehört der Informatik-Biber in vielen Schulen zum etablierten Element des Alltags. “Das bedeutet, dass uns an dieser Stelle die Förderung des Nachwuchses gelingt”, freut sich Pohl.

Quelle: https://www.bwinf.de/biber/teilnehmen/

error: Content is protected !!