Das EBG auf dem Weg zur Europaschule

Das Interesse an Austausch und Begegnungen mit dem europäischen Ausland gehört traditionell zum pädagogischen und didaktischen Schwerpunkt unseres Gymnasiums.

Dazu zählen u.a.:

  • das große Angebot an Fremdsprachenerwerb: Englisch, Französisch, Latein, Russisch, Spanisch
  • die zum Teil seit 20 Jahren bestehenden Schulpartnerschaften/Austausch mit dem Ausland
  • die vielfältige Auseinandersetzung mit europäischen Themen in den sogenannten „kulturbildenden Fächern“ und in den MINT-Fächern: Literaturkurs (Stück „Grenzüberschreitungsversuche“), Kunst (Mythos Europa), Geschichte/SoWi (Straßburg und Brüssel Exkursionen, Planspiele), Projekt Erneuerbare Energien in Europa, etc. …

Das Ernst-Barlach-Gymnasium betrachtet es als seine pädagogische Aufgabe Schülerinnen und Schüler zu einem gelingenden Leben in Europa zu befähigen. Dies kann man an der Ausrichtung unseres Schulprogramms/Schullebens beobachten.

Das EBG möchte diese mannigfaltigen Aktivitäten und Inhalte zielgerichtet bündeln; daher hat sich die Schulkonferenz einstimmig dazu ausgesprochen, die Zertifizierung unserer Schule als Europaschule anzustreben.

Quelle Flaggen: www.kostenlose-landkarten.de

Europaschule – was ist das?

Europaschulen fördern die europa­orientierte interkulturelle Kompetenz durch Wissensvermittlung, Begegnung und Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen. Alle am Schulleben Beteiligten leisten damit einen herausragenden Beitrag zur weltoffenen Erziehung der jungen Menschen und zum weiteren Zusammenwachsen Europas. (Zitat aus der Homepage des Schulministeriums NRW)

Was ist besonders an einer Europaschule?

Eine Europaschule beinhaltet ein pädagogisches und didaktisches Konzept, dessen Ausrichtung sich grundsätzlich auf zwei große Bereiche konzentriert:

1) Sprachenlernen/besondere Sprachangebote

2) Integration/ Auseinandersetzung europäischer Themen und Problemstellungen im Unterricht/im Schulleben zur Umsetzung der Europabildung

Kriterien der Zertifizierung

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalens verleiht den Titel „Europaschule in Nordrhein-Westfalen“ an Schulen, die folgende Kriterien erfüllt haben

1) Erweitertes Fremdsprachenangebot

Die Europaschulen besitzen ein Fremdsprachenprofil, welches über das Fremd­sprachenangebot der jeweiligen Schulform hinausgeht. Besondere Fremdsprachen­angebote im Regelunterricht, Wahlpflichtunterricht und in zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften sind etablierter Bestandteil des Schulprogramms. Dazu gehören vorgezogene und veränderte Sprachenfolgen, Sprachintensivkurse, Kompaktlernen, früher Fremdsprachenerwerb, multimediales Fremdsprachenlernen usw. Es besteht die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb international anerkannter Sprachdiplome/-zertifikate vorzubereiten.

2) Bilingualer Unterricht oder bilinguale Unterrichtsangebote

Bilinguale Angebote können entweder in Form von bilingualen Zweigen bzw. in flexibler Form erfolgen.

3) Internationale Projekte und Partnerschaften

müssen einen deutlichen Schwerpunkt der schulischen Arbeit bilden. Dazu gehören sämtliche nachfolgend aufgeführte Kriterien:

  • Projektorientierte Partnerschaften
  • Teilnahme an europäischen Projekten und Wettbewerben
  • Austauschprogramme

Hierbei soll es sich um die Ermöglichung von Austauschprogrammen für Schülerinnen und Schüler (auch außerhalb von Europa) mit dem Ziel der Erweiterung der interkulturellen, fremdsprachlichen, organisatorischen und methodischen Kompetenzen handeln.

  • Ermöglichung von Schülerbetriebspraktika im europäischen Ausland

4) Vertiefte Auseinandersetzung mit europäischen Inhalten im Unterricht

Hierbei sind die schulinternen Lehrpläne auf europäische Inhalte ausgerichtet. Es wird empfohlen ein schulinternes „Europacurriculum“ vorzulegen, welches darüber Auskunft gibt, wie und in welcher Schulstufe die einzelnen Fächer Inhalte mit Europaorientierung vermitteln.

5) Deutliche Ausrichtung des Schulprogramms am Europaprofil

Dies ist an den Informationsschriften über die Schule (Schulprogramm, Schul-Website, Schulflyer etc) zu dokumentieren.

error: Content is protected !!