Klassenfahrt in der Jahrgangsstufe 5

In der Jahrgangsstufe 5 findet eine dreitägige Klassenfahrt in ein Feriendorf des Landessportbundes nach Hinsbeck/Niederrhein statt.

Die 5er übernachten in gemütlichen Häuschen, gegessen wird zusammen im Speiseraum. Neben dem traditionellen Grillabend und der Nachtwanderung können die Schülerinnen und Schüler sich auch in der Sporthalle oder dem nahe gelegenem Hallenbad austoben. Bei gemeinsamen Aktivitäten und Spielen in der Klassengemeinschaft wird der Zusammenhalt gestärkt.

Klassenfahrt in der Jahrgangsstufe 7

Die Jahrgangsstufe 7 verbringt seit nunmehr 30 Jahren traditionell eine Woche auf der Insel Norderney in einem schönen Landschulheim.

Nach der entspannten Anreise mit dem Bus werden zunächst die Zimmer bezogen, denn in den kommenden Tage steht einiges auf dem Programm. Neben einer Stadtralley inklusive Wanderung zum Leuchtturm der Insel kommen die Schülerinnen und Schüler während einer geführten Wattwanderung dem legendären Wattwurm näher. Die traditionelle Plattfuß-Ralley und der Sandsklupturen-Wettbewerb sorgen für Teamgeist und Spaß. Gekürt werden die Gewinner bei einem gemeinsamen Grillabend.

Klassenfahrt in der Jahrgangsstufe 9

Die Klassen der Jahrgansstufe 9 haben die Möglichkeit für 3 Unterrichtstage ein Reiseziel in Deutschland oder im benachbarten Ausland zu suchen.

In den letzten Jahren wurden von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 unterschiedlichste Ziele gewählt. Neben Fahrten nach Berlin wurden auch Hamburg und Amsterdam als Reiseziele ausgesucht. Das Programm stimmen die 9er jeweils individuell mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern ab. In Hamburg erkundete eine Klasse zum Beispiel die Speicherstadt per Bootstour, in Berlin standen das Holocaust-Mahnmal und die Besichtigung des Wachskabinetts von Madame Tussauds auf dem Programm.

Studienfahrt in der Jahrgangsstufe 12

In der Jahrgangsstufe 12 fahren die Schülerinnen und Schüler am Anfang des Schuljahres im LK – Kursverband auf eine einwöchige Studienfahrt. Die Ziele werden individuell ausgewählt, wobei ein Bezug zum jeweiligen Fach oder ein erlebnispädagogischer Bezug hergestellt werden soll. Traditionell fahren die Englisch- und Französisch- LKs natürlich nach England und Frankreich, zum Beispiel nach London oder Antibes. Aber auch Reiseziele wie Rom, Prag oder Pula in Kroatien wurden bereits besucht.

Im Bereich der Erlebnispädagogik besuchten der Biologie- und Pädagogik LK in den letzten Jahren das schöne Dörfchen Biberwier, direkt an der Zugspitze in Tirol. Auf dem Programm standen ein Besuch in Innsbruck, sowie sportliche Aktivitäten wie Canyoning, Rafting und Klettern. Mut, Überwindung,Teamwork und ein unendliches Glücksgefühl, wenn man eine schwierige Situation gemeistert hat, prägten diese Fahrten. Beim Canyoning mussten sich die SchülerInnen von hohen Brücken und Felsen abseilen, Wasserrutschen hinunter stürzen und in Wasserbecken springen. Aber auch beim Klettern waren Geschicklichkeit und Überwindung gefordert. Die SchülerInnen wurden durch einen professionellen Bergführer den Klettersteig am Stuibenfall, welcher einen Schwierigkeitsgrad von A-C aufweist, entlang geführt. Belohnt wurden sie mit Stolz und einer atemberaubenden Aussicht. Beim Rafting dann war wieder einmal Action und Teamwork angesagt, denn nur so konnten die Stromschnellen der Imster Schlucht gemeistert werden.

error: Content is protected !!