Anmeldewoche für die neuen 5er

Anmeldewoche für die neuen 5er

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigen,

wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund und gut in das Jahr 2023 gestartet sind und hoffen, dass wir Sie mit unseren Informations- und Kennenlernangeboten wie den Schnupperwochen und dem Tag der offenen Tür von unserer Schule überzeugen konnten.

Wir würden uns freuen, Sie während der nachfolgend angegebenen Öffnungszeiten in der Anmeldewoche begrüßen zu dürfen. Eine vorherige Terminanmeldung ist nicht notwendig. Gerne bringen Sie Ihr Kind mit, sodass wir es im Anmeldegespräch auch persönlich begrüßen können.

 
Anmeldewoche: 06.02.2023-10.02.2023
Montag, 06.02.2023 von 08.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Dienstag, 07.02.2023 von 08.30 Uhr – 13.00 Uhr
Mittwoch, 08.02.2023 von 08.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr – 17.30 Uhr
Donnerstag, 09.02.2023 von 08.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag, 10.02.2023 von 08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Eine frühe Terminwahrnehmung zum Beispiel am Montagmorgen bedingt keine Vorteile bei der Platzvergabe. Nutzen Sie deshalb bitte auch spätere Termine in der Anmeldewoche.

 

Für die Anmeldung sind die folgenden Unterlagen mitzubringen:

  • Anmeldeschein der Grundschule
  • Anmeldeformular (Dieses ist auf unserer Homepage verfügbar, kann digital bearbeitet werden und soll möglichst bereits ausgefüllt vorliegen, um die Wartezeiten zu verkürzen. Das Formular liegt aber ebenfalls in der Schule aus.)
  • Aktuelles Grundschulzeugnis (4. Jahrgang, erstes Halbjahr)
  • Schulformempfehlung der Grundschule
  • Geburtsurkunde in Kopie
  • Nachweis der Masernschutzimpfung
  • Sollten Sie das alleinige Sorgerecht für Ihr Kind innehaben, benötigen wir bitte einen entsprechenden Nachweis

 

Hilfreich ist es, wenn Sie zusätzlich zu den Originalen noch je eine Kopie des letzten Zeugnisses, der Schulformempfehlung, der Geburtsurkunde und des Nachweises der Masernschutzimpfung mitbrächten. Diese können aber auch in der Schule kopiert werden.

Wenn noch Fragen offen sind, können Sie sich gern jederzeit an unser Sekretariat oder auch an die Unterstufenkoordination unter Bastian.Reetz@ebg-castrop.de und Ulrike.Kuhlmann@ebg-castrop.de wenden.

Wir freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald persönlich kennenlernen zu dürfen

 

Herzlich grüßen

Dr. Friedrich Mayer (Schulleiter) und Silja Senge (stellv. Schulleiterin)

sowie Bastian Reetz und Rike Kuhlmann (Erprobungsstufenkoordination)

Frankreichaustausch 2023

Frankreichaustausch 2023

Vom 19. Januar 2023 bis zum 26. Januar 2023 nahmen die Schüler*innen des Ensemble Scolaire St. Joseph in Saint-Didier-sur-Chalaronne (eine Kleinstadt nördlich von Lyon) und die Schüler*innen der 8. und der 9. Klasse des EBG am Frankreichaustausch teil. Es wurde viel gelacht  und es herrschte eine fröhliche Atmosphäre.

Donnerstag, den 19.01.2023

Am Donnerstag, den 19.01.2023, holten die deutschen Austauschschüler*innen ihre Korrespondenten von dem Bochumer HBF ab. Alle waren sehr aufgeregt, doch die Meisten ließen den Abend mit einem leckeren ,,dîner“ und einer Kennenlernrunde ausklingen.

Freitag, den 20.01.2023

Das Austauschprogramm begann am Freitag, den 20.01.2023. In der Schule angekommen, bekamen die französischen Austauschschüler*innen einen ersten Einblick in den Unterricht an unserer Schule. Danach versammelten sich die insgesamt 40 Austauschschüler*innen sowie auch deren Begleiterlehrerinnen Madame Elzière und Madame Jacquet in der Aula. Dort hielt zunächst unser Schulleiter, Herr Dr. Mayer, eine Willkommensrede auf Französisch. Unsere Französischlehrerinnen und Organisatorinnen des Austausches, Madame Dusautoir und Madame Höckelmann, leiteten dann kleine Kennenlernaktivitäten an und wir hielten eine Präsentation über Deutschland und die Region.  Anschließend wurden wir freundlich von der stellvertretenden Bürgermeisterin, Frau Lasser, im Rathaus empfangen. Nachdem die französischen Austauschschüler*innen ein kleines Wilkommensgeschenk erhielten, ging es für uns in die Innenstadt. Vor Ort bekamen wir kleine Präsentation von unseren Mitschüler*innen über verschiedene Plätze in Castrop-Rauxel. Das Programm endete um 15:20 Uhr mit einem selbstgestaltbaren Rundgang durch die Stadt.

Samstag/Sonntag, 21/22.01.2023

Am Wochenende durften die Gastfamilien das Programm selbstständig planen. Viele besuchten andere Städte oder einen Freizeitpark. Oft traf man sich, um die verschiedensten Aktivitäten zu meistern oder doch nur für ein ruhigen Filmabend. In dieser Zeit lernte man sich besser kennen und Freundschaften entwickelten sich.

Montag, den 23.01.2023

Der Montag, den 23.01.2023, gehörte dem EU-Projekttag  zum Thema deutsch – französische Freundschaft. In der Aula bildeten wir Gruppen und erzählten uns gegenseitig was wir am Wochenende unternommen haben und wie wir uns dabei gefühlt haben. Danach erhielten die deutschen Austauschschüler*innen eine Präsentation über Frankreich und dessen Geschichte. Im Anschluss daran bildeten wir kleine Gruppen und jede bekam ein eigenes Thema. Daraufhin suchten wir Informationen zu unseren Themen über Deutschland sowie Frankreich. Kurz vor der Mittagspause gingen wir in die Mensa, um etwas zu essen. Danach bekamen die französischen Austauschschüler*innen einen weiteren Einblick in unsere Unterrichtsstunden.

Dienstag, den 24.01.2023

Am Dienstag, den 24.01.2023, ging es für uns mit Fr. Rull und Fr. Lange um 9 Uhr nach Bochum. Dort bekamen wir eine deutsche/französische Führung durch das Bergbaumuseum. Danach hatten wir zwei Stunden Zeit, um die Stadt zu erkunden und um den traditionellen deutschen Imbiss ,,Currywurst-Pommes“ zu essen. Um 15 Uhr ging es dann für uns zum Bochumer Bowling Treff. Wir teilten uns in Kleingruppen auf und hatten eine schöne Zeit. Anschließend ging es für uns mit dem Zug zurück nach Castrop-Rauxel.

Mittwoch, 25.01.2023

Unser nächster Ausflug ging nach Köln. Morgens am Mittwoch, den 25.01.2023, fuhren wir mit dem Zug zum Kölner HBF. Dort angekommen besuchten wir den Kölner Dom. Anschließend besichtigten wir die Stadt in Kleingruppen. Nach einer Zeit trafen wir uns vor dem Schokoladen Museum in Köln und durften in Kleingruppen das Museum besichtigen. Wir aßen vom Schokoladenbrunnen und lernten viel über die Kakaobohne.

Anschließend gingen wir noch einmal durch die Stadt und trafen uns am Kölner Dom. Von dort aus ging es zum HBF und wir fuhren zurück nach Castrop-Rauxel.

Donnerstag, den 26.01.22

Am Donnerstag, den 26.01.2023, hieß es für uns Abschied nehmen. Frühmorgens standen wir auf und brachten unsere Austauschschüler*innen zum Bochumer HBF zurück. Wir winkten den Zug, in dem unsere Austauschschüler*innen waren, hinterher und fuhren nachhause.

In dieser Woche entwickelten sich viele neue Freundschaften und die Schüler der 8.-9. Klassen des EBGs können es kaum erwarten unsere Austauschschüler*innen im Mai 2023 in Lyon wiederzusehen!

Adriana Meck Carreira, 9a

Hier geht es zur Bildergalerie

Känguru der Mathematik 2023

Känguru der Mathematik 2023

Der Känguru-Wettbewerb findet am Donnerstag, den 16. März statt. Die Klassenstufen 5 und 6 und die MINT- Klassen nehmen im Rahmen des Mathematikunterrichts teil. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den anderen Klassenstufen sind herzlich eingeladen mitzuknobeln.

Känguru der Mathematik – das ist ein internationaler Wettbewerb für die Klassenstufen 3-13. Ihr bearbeitet Multiple-Choice-Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen. Dafür habt ihr 75 min Zeit. Es gibt Urkunden und Preise für alle!

Da der sich Wettbewerb selbst finanziert, wird ein Startgeld in Höhe von 2,50 € erhoben.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter https://www.mathe-kaenguru.de

Anmeldeschluss ist am 09.02.2023. Anmelden könnt ihr euch bei eurer/m Klassenlehrer*in.

S.Hengst & K. Frommelt

SV Sportfest 2023 war ein voller Erfolg

SV Sportfest 2023 war ein voller Erfolg

In der letzten Woche haben unsere 5er und 6er an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am von der SV organsierten Sportfest teilgenommen. Nach zweijähriger Pause konnten die 5er und 6er endlich wieder beweisen, was gemeinschaftlicher Kampfgeist ist. Nachdem die Klassen von ihren betreuenden SVler*innen abgeholt und eingewiesen wurden, konnte das Sportfest nach einer kurzen Ansprache von Hr. Alexander beginnen.

Mit viel Spaß und Engagement wurden unter tobenden Anfeuerungsrufen die Disziplinen Staffellauf, Korfball, Parcours – Darts und Tischtennis durchlaufen. In jeder Klasse wurden Teams für die einzelnen Stationen gebildet, so dass alle Schülerinnen und Schüler aktiv beteiligt waren.

Die 5er und 6er hatten sichtlich Spaß und jede Klasse wollte natürlich gewinnen. Schlussendlich wurden alle Klassen für ihre Leistungen und ihren Kampfgeist geehrt und die ersten drei bekamen eine kleine Überraschung. In der Jahrgangsstufe 5 konnte sich die 5c über ein von der SV gesponsortes gemeinsames Pizzaessen freuen, in der Jahrgangsstufe 6 hatte die 6b die Nase vorn.

Rike Kuhlmann, Nicole Rudolf und Boris Alexander (SVLehrer*innen)

error: Content is protected !!