Wir freuen uns auf unsere neuen 5er!

Wir freuen uns auf unsere neuen 5er!

Gestern war es endlich soweit – unsere neuen Fünftklässler lernten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowie ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennen. Nach den Grußworten des Schulleiters Dr. Friedrich Mayer und der Schulpflegschaftsvorsitzenden Martina Barg verriet Erprobungsstufenkoordinator Bastian Reetz, wer in welche Klasse gehen wird. Die Klassen 5 a-d lernten anschließend ihre zukünftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennen und verbrachten einige Zeit zusammen mit ihnen in ihren Klassenräumen. Während sich die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband beschnuppern konnten, wurden die Eltern umfassend von der stellvertretenden Erprobungsstufenkoordinatorin Özge Kamisli informiert. Der Abend endete mit einem offenen informativen Austausch, bei welchem sich auch das McBarlach – und Mensateam vorstellte.

Wir wünschen allen zukünftigen 5ern und ihren Angehörigen schöne Ferien und freuen uns schon, euch im nächsten Schuljahr am EBG begrüßen zu können.

Rike Kuhlmann

 

Auftritt der Schulband „Entrance To Music“ mit Chor

Auftritt der Schulband „Entrance To Music“ mit Chor

Nach fünf Jahren Abstinenz war das Ernst-Barlach-Gymnasium wieder mit einem musikalischen Beitrag bei „Castrop kocht über“ zu sehen und zu hören. Nachdem die „alte“ Schulband das Gymnasium erfolgreich absolviert hat und die Teilnehmer in der Berufsausbildung oder im Studium sind, hat sich mittlerweile eine weitere talentierte Formation gebildet, die bei schulischen und außerschulischen Veranstaltungen die Musik liefert. Den Kern bildet eine Gruppe von älteren Schülerinnen und Schülern um die Sängerin Katharina Woop: Matthias Kansy (Gitarre), Tobias Buchholz (Bass), Aaron Kartmann (Schlagzeug), Dominik Kaul (Keyboard), Dominika Badura (Keyboard) und Martin Blumenroth (Saxophon). Diese Gruppe wird verstärkt von einem Chor von 11 Mädchen aus den Jahrgangsstufen 6 und 7. Aus diesem Chor haben sich mittlerweile auch Solistinnen herausgebildet, die in einzelnen Stücken ihr Können zeigen, wie z.B. Ashiga Yogeshwaran, Maja Liebethal und Emily Sophie Greth. Die Moderation des Auftritts übernahm Dominika Badura aus der Q1. Die Musik-AG wir geleitet von den beiden Musiklehrern Herrn Haller und Herrn Teuwen. Zu hören waren Rock- und Popmusikstücke aus verschiedenen Jahrzehnten. Darüber hinaus hielt der Auftritt einige Überraschungen bereit. So sang Herr Schönert mit der Band und dem Chor das Lied „Hold me“ von Nina Hagen und Herr Burzeya das Stück „Sonne“ von der Gruppe Rammstein. Zahlreiche Zuschauer genossen bei prächtigem Wetter das Konzert auf dem Altstadtmarkt.

Georg Haller

EBGeht am 11.07.2019

EBGeht am 11.07.2019

Achtung Fehlerteufel!
Auf dem Informationsschreiben der Schülerinnen und Schüler hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Die abgedruckten Daten stammen noch aus dem Jahr 2017.
Unser diesjähriges Sponsorenwandern EBGeht findet am Donnerstag, den 11.07.2019 statt. Alle Schülerinnen und Schüler können dies gerne handschriftlich auf dem Informationsschreiben ändern, oder sich aber ein neues von der Homepage herunterladen.

https://ebg-castrop.de/wp-content/uploads/EBGeht2019.pdf

 
Der Elternbrief kann ebenfalls wie immer unter Service – Infos der Schulleitung herunter geladen werden.
Kennenlernabend am EBG

Kennenlernabend am EBG

Kennenlernabend am EBG – künftige Fünftklässler lernen am Donnerstag, den 4.7. ihre Mitschülerinnen und Mitschüler kennen

Am Donnerstag, den 04.07.2019, findet um 18 Uhr in der Aula des Ernst-Barlach-Gymnasiums der Kennenlernabend der künftigen 5. Klassen statt. Die neuen Schülerinnen und Schüler werden zuerst in der Aula begrüßt und erfahren, wer mit ihnen die Klasse besucht, lernen darauf ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer kennen und besuchen anschließend ihre zukünftigen Klassenräume, während die Eltern alle wichtigen Informationen für den Schulstart am EBG in der Aula erhalten. Anschließend besteht noch die Möglichkeit zum Austausch mit den Klassenleitungen sowie der Erprobungsgstufenleitung. Die Veranstaltung endet gegen 19 Uhr. Das EBG freut sich auf ein zahlreiches und möglichst vollständiges Erscheinen.   

Bastian Reetz (Erprobungsstufenkoordinator)

Juniorwahl zur Europawahl 2019 am EBG

Juniorwahl zur Europawahl 2019 am EBG

Gelungene Juniorwahl am EBG: Am 20.05.2019 waren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q1 dazu aufgerufen, ihr Wahlrecht wahrzunehmen und an der simulierten Europawahl teilzunehmen. Wahlberechtigt waren dabei alle Schülerinnen und Schüler der genannten Jahrgangsstufen ungeachtet ihres Alters oder ihrer Staatsangehörigkeit. Die Wahlbeteiligung fiel mit 85,09% höher aus als bei der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 (83,41%).

Die Idee der Teilnahme resultiert aus der gelungenen Premiere anlässlich der Bundestagswahl 2017. Für die Fachschaft Sozialwissenschaften war unmittelbar klar, dass auch zur Europawahl wieder eine Juniorwahl am EBG durchgeführt werden sollte. Somit wurde das EBG frühzeitig angemeldet und befand sich – wie schon 2017 – erneut als einzige Schule in Castrop-Rauxel in einem Kreis von insgesamt bundesweit über 2760 teilnehmenden Schulen. Neben weiteren aktuellen Aktionen, wie z.B. dem EU-Projekttag am 25.03.2019 mit der Podiumsdiskussion zur Zukunft Europas (https://ebg-castrop.de/ebg-schulprojekttag-ein-starkes-und-gemeinsames-europa), zeigt die Juniorwahl eindrucksvoll, wie Demokratie und der europäische Gedanke am EBG gelebt werden. Auch die angestrebte Zertifizierung als Europaschule wird durch dieses Projekt bewusst unterstützt.

Die Juniorwahl ermöglicht es, auf realitätsnahe Weise die Abläufe einer Europawahl nicht nur theoretisch kennenzulernen, sondern diese auch praktisch handelnd zu erfahren. Dabei spielen das authentische Material (Wahlbenachrichtigungen und Wahlzettel) und die realitätsnahen Abläufe mit Wahlhelfern, -kabinen und -urne eine wesentliche Rolle. Viele Schülerinnen und Schüler erinnerten sich bei Gesprächen im Wahllokal.

Tim Girzalsky aus der Jahrgangsstufe 8 berichtete, dass vorab die Abläufe der Europawahl im Unterricht besprochen wurden: „Wir haben vorab im Unterricht in Gruppen Erklärvideos gedreht, zum Beispiel wie der Ablauf der Wahl ist und wie man abstimmt.“ Die Ergebnisse der EBG Juniorwahl werden in dann in der nächsten Woche im Politikunterricht mit den offiziellen verglichen und besprochen.

Unterstützung für das ambitionierte Vorhaben mit immerhin 503 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern kam von allen Beteiligten der Schulgemeinde, insbesondere die vielen freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aus den Jahrgangsstufen 8 und 9 seien an dieser Stelle positiv hervorgehoben. In verschiedenen Schichten sorgten sie für reibungslose Abläufe der Juniorwahl, halfen bei Unsicherheiten und zählten professionell die Ergebnisse aus.

Bei der nächsten Juniorwahl wird das EBG wieder teilnehmen.

An dieser Stelle wird das Wahlergebnis bewusst nicht kommentiert, vielmehr soll es nun vor dem Hintergrund des realen Europawahlergebnisses als Diskussionsgrundlage im Unterricht, in der Pause, im Lehrerzimmer und auch zu Hause dienen. Dabei kann das EBG-Ergebnis natürlich auch mit dem Wahlergebnis der Juniorwahl insgesamt verglichen werden (https://www.juniorwahl.de/).

 

Tim Unger, StD

Fachvorsitzender Politik/Wirtschaft / Sozialwissenschaften

error: Content is protected !!