Das Ernst-Barlach-Gymnasium lädt ein

Das Ernst-Barlach-Gymnasium lädt ein

Auch in diesem Jahr öffnet das EBG wieder seine Türen für Viertklässler und ihre Familien sowie alle weiteren Interessierten. Nach der zentralen Vorstellung der weiterführenden Schulen in Castrop am 15.11.2018 ab 19:00 Uhr in der Willi-Brandt-Gesamtschule und den Schnupperwochen vom 12. bis zum 22.11., lädt das EBG zum diesjährigen Tag der offenen Tür am Samstag, den 08.12.2018, ab 9 Uhr ein, um alle Fragen rund um den Ganztag in G9 beantworten zu können, die Profilzweige MINT und Bilingual kennenzulernen oder einfach nur, um unsere vielfältigen Angebote in zwangloser Weihnachtsbasaratmosphäre zu entdecken.

Nach der Begrüßung und der Möglichkeit den Unterricht der 5. Klassen zu besuchen und bei weiteren Aktivitäten zu entdecken, können Sie ab 10.45 Uhr unseren Weihnachtsbasar mit vielfältigen zusätzlichen Aktionen und Angeboten der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft inklusive Kleinkinderbetreuung besuchen. Weiterhin besteht im Elterncafé die Möglichkeit, sich mit den Elternvertretern über das EBG auszutauschen. Eine Übersicht über den offenen Besuchsunterricht finden Sie hier. Am Eingang erhalten Sie einen Programm-Flyer, der Ihnen eine Übersicht über die Angebote und Räumlichkeiten bietet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bastian Reetz, Unterstufenkoordinator

Hier können Sie sich den Zeitplan für den Tag der offenen Tür herunterladen.

 

Fahrradklima-Test

Fahrradklima-Test

Verbesserung der Fahrradsituation in Castrop-Rauxel

Viele unserer Schülerinnen und Schüler kommen täglich mit dem Fahrrad zur Schule. Die unterschiedlichen Schulwege sind teilweise für Radfahrerinnen und Radfahrer aufgrund der Verkehrsführung und fehlender Radwege gefährlich.

Von Eltern wird u.a. auf die Gefahren beim Radfahren auf der Ringstraße hingewiesen. Aber auch die Stadtverwaltung beschäftigt sich mit Ideen zur Verbesserung der Situation der Radfahrerinnen und Radfahrer in Castrop-Rauxel. So soll in Habinghorst die erste Radfahrstraße auf Castroper Stadtgebiet entstehen. (S. Lokalkompass Castrop-Rauxel vom 29.9.2018 „Lange Straße soll zur Fahrradstraße werden“)

Um weitere Verbesserungen für Radfahrerinnen und Radfahrer in Castrop-Rauxel – und somit auch für unsere Schülerinnen und Schüler- anzustoßen, laden wir angeregt von Schülereltern Sie und euch ein am Fahrradklima-Test vom ADFC (www.fahrradklima-test.de) teilzunehmen.

Bei dem Test handelt es sich um eine anonymisierte Onlinebefragung. (Für die Teilnahme werden 5-10 Minuten benötigt.) Berichte der Tests der vergangenen Jahre können auf der gleichen Seite bzw. auf den Seiten des ADFC nachgelesen werden.

(A. Nolting)

EBG ist nun Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

EBG ist nun Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Siegelverleihung am 24. September nach ca. 2jähriger Vorbereitungsphase

Heute wurde dem Ernst-Barlach-Gymnasium das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ durch die Landeskoordinatorin Frau Nora Schomacher und die Regionalkoordinatoren des Kreises Recklinghausen Frau Liemann und Herrn Krämer verliehen. Besondere Freude für die Mitglieder der AG bescherte unsere Patin Rana Tokmak durch ihre Anwesenheit bei der Siegelverleihung.

Die Vorgeschichte:

Vor gut 2 Jahren haben sich einige Schülerinnen und Schüler mit dem Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beschäftigt und haben beschlossen dieses als Arbeitsgemeinschaft an unserer Schule umzusetzen. Der erste große Schritt war eine Unterschriftenaktion in der Schule. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AG haben der Schülerschaft von der Idee und den Zielen des Projekts berichtet. Über 80% der EBG-Schülerschaft haben die Aktion durch ihre Unterschrift unterstützt.

Als nächstes musste jemand gefunden werden, der die Patenschaft für „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ übernimmt. Die Schülerinnen und Schüler hatten auch dabei sofort verschiedene Persönlichkeiten im Blick. Nach intensiver Auseinandersetzung mit den Biografien dieser Menschen wurde schnell klar, dass sie Rana Tokmak als Patin haben wollten, da sie als EBG-Altschülerin eine persönliche Beziehung zur Schule hat und aus dem Leistungssport die Problematik des Rassismus und des Mobbings kennt. Große Begeisterung brach aus, als Rana Tokmak die Patenschaft angenommen hat.

Um das Projekt in der Schule zu etablieren, müssen die AG-Jugendlichen Aktionen organisieren. Viele gute Ideen sind gesammelt worden. Bei diversen Treffen wurde an der Umsetzung der Ideen gearbeitet. Es wurde diskutiert, das Für und Wider betrachtet, Ideen verworfen, neue Ideen entwickelt. Schließlich haben sich zwei Ideen herauskristallisiert.

Eine Fotoaktion, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. Füße, Gesichter und Hände von Menschen, die die Ziele von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unterstützen, werden fotografiert. Die Schülerinnen und Schüler erstellen daraus Collagen, die zu einer wachsenden Fotowand zusammengestellt werden.

Die andere Idee, ein Kulinarisches Fest zu veranstalten, bei dem der Schulgemeinschaft Speisen verschiedenster Nationen angeboten werden sollten, wurde kurzfristig noch zum Schuljahresende umgesetzt. Beide Aktionen sind in der Schule gut angenommen worden.

(A. Nolting)

Neuer Busfahrplan für den E481

Neuer Busfahrplan für den E481

Es gibt neue Busfahrzeiten ab Becklem.
Ab Montag, den 24.09.2018, fährt der E 481 Becklem – Castrop Münsterplatz folgende Route:
7:20  Becklemer Heide
7:25  Wartburgstr.
7:27  Henrichenburg Mitte
7:31  Hagenstr.
7:34  Borghagener Str.
7:36  Habinghorst Friedhof
7:39  Lessingstr.
7:42  Siemensstr.
7:44  Hauptbahnhof
7:49  Lunastr.
7:54  Castrop Münsterplatz

Dieser Plan dient nur zur Orientierung. Alle auf dieser Route liegenden Haltestellen werden angefahren.
(Uta Niewels)
Zusammenhalten und Hoffnung schenken – große DKMS Registrierungsaktion am EBG

Zusammenhalten und Hoffnung schenken – große DKMS Registrierungsaktion am EBG

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schüler und Lehrer unserer Schule unterstützen ein lebenswichtiges Projekt. Unter dem Motto „Dein Typ ist gefragt“ lädt die DKMS alle Gymnasien, Gesamtschulen und Beruflichen Schulen in Deutschland dazu ein, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren.

Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit dieser schockierenden Diagnose konfrontiert, darunter viele Kinder und Jugendliche. Über acht Millionen Freiwillige haben sich bislang bei der DKMS registrieren lassen. Mehr als 70.000 von ihnen konnten einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben ermöglichen. Obwohl täglich 20 DKMS-Spender Stammzellen spenden, finden noch immer viel zu viele Patienten keinen passenden Lebensretter – eine Katastrophe für die betroffenen Familien! Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto größer wird die Chance, ein Leben zu retten. Diese Chance wollen unsere Schüler nicht ungenutzt lassen:

Am 19.09.2018 führen wir daher in der 3. Und 4 Schulstunde an unserer Schule eine Registrierungsaktion durch.

Um eine umfassende Aufklärung zu gewährleisten, findet für die Schüler und alle Interessierten in der dritten Schulstunde eine Infoveranstaltung zum Thema „Blutkrebs und Stammzellspende“ statt. Hierzu haben wir einen echten Stammzellspender eingeladen, der authentischer als alle Infoblätter vermitteln kann, was Stammzellspende und damit Leben spenden wirklich bedeutet. Im Anschluss daran haben die Schüler ab 17 Jahren die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig! Die Daten der 17-jährigen werden bis zu ihrem 18. Geburtstag gesperrt und erst mit ihrer Volljährigkeit für den Suchlauf freigegeben.

Die Typisierung erfolgt per Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen. Die Gewebemerkmale werden nach der Aktion in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Die bloße Registrierung in der DKMS beinhaltet keine bindende Verpflichtung zu einer tatsächlichen Stammzellspende.

Weitere Informationen zur DKMS finden Sie auf folgender Homepage: https://www.dkms.de/de

Mit herzlichen Grüßen und der Bitte um Unterstützung

Dr. Friedrich Mayer, SL

error: Content is protected !!