Informationsveranstaltungen für die Viertklässler!

Informationsveranstaltungen für die Viertklässler!

Liebe Eltern, liebe Viertklässler,

ab dem 16.11.2017 finden die diesjährigen Informationsveranstaltungen zum Schulwechsel 2018 statt. Neben der zentralen Vorstellung der weiterführenden Schulen der Stadt Castrop – Rauxel bietet das Ernst-Barlach-Gymnasium die Veranstaltung “Eltern informieren Eltern” und die Veranstaltung “Von Schülern für Schüler – Tag der offenen Tür” an. Weiterhin kann ihr Kind an einem “Schnuppertag” unsere Schule besuchen und einen Tag am EBG erleben. Dazu erhalten die Grundschulen gesonderte Flyer mit allen relevanten Informationen. Die Informationen zu den allgemeinen Veranstaltungen finden Sie in unserem Flyer, welcher hier runterladbar ist.

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

 

LernFerien 2017

LernFerien 2017

Das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein – Westfalen wird gemeinsam mit der Landes – Gewerbeförderungsstelle des nordrhein – westfälischen Handwerks e.V. in den Herbstferien 2017 weider die “LernFerien NRW” anbieten. In beiden Ferienwochen werden in allen nordrhein – westfälischen Regierungsbezirken acht Camps der “LernFerien NRW – Lernen lernen” für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen sowie sechs Camps für Neuntklässler angeboten.

Zudem werden drei Veranstaltungen der “LernFerien NRW – Begabungen fördern” für Jugendliche der Oberstufe, Jahrgangsstufe 11 (G8/G9) bzw. 12 /G9), und drei Camps für Jugendliche der 8. und 9. Klasse offeriert.

Die “LernFerien NRW” richten sich an Schülerinnen und Schüler, deren Versetzung gefährdet ist. Im Wesentlichen geht es darum, Hilfestellungen zur Erlangung von Lernkompetenzen und Lernstrategien zu erhalten und den schulischen Anforderungen mit gestärktem Selbstbewusstsein zu begegnen. Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler in den Hauptfächern Deutsch, Mathe und Englisch unterstützt. Das Angebot “LernFerien NRW – Begabungen fördern” bietet die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Ziel ist es, die Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken. Die Teilnahme für Schülerinnen und Schüler ist kostenlos.

Quelle: Informationsschreiben Landes – Gewerbeförderungsstelle des nordrhein – westfälischen Handwerks e.V.

Detaillierte Informationen finden Sie unter diesem Link: http://www.lernferien-nrw.de/startseite.html#_

Abgabe von Fundbüchern!

Abgabe von Fundbüchern!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

habt ihr evtl. in eurer Klasse herrenlose Bücher gefunden? Oder liegen dort noch Atlanten und ihr habt in diesem Jahr gar keinen Erdkundeunterricht?

Dann gebt die die Bücher/Atlanten bitte bei Herrn Laatsch im Bücherkeller ab.

Vielen Dank!

 

Welcome on board

Welcome on board

Herzlich willkommen!

Der erste Schultag ist vorüber, die Stundenpläne sind verteilt, viele Urlaubs- und Ferienerlebnisse wurden ausgetauscht  – ein lebendiger Haufen meist 😉 gut gelaunter Schülerinnen und Schüler enterte unsere Schule.

An dieser Stelle möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches, spannendes und erlebnisreiches neues Schuljahr am EBG wünschen und unsere neuen 5er herzlich willkommen heißen. Die Aufregung unter den Neuankömmlingen war heute recht groß, die ersten Schritte in der neuen Klassengemeinschaft sind geschafft.  Wir freuen uns darauf, euch in der Schule unterrichten zu dürfen und hoffen, dass ihr euch bei uns wohl fühlt.

In diesem Sinne:

Auszeichnung der ersten Laborhelfer am EBG

Auszeichnung der ersten Laborhelfer am EBG

Am Mittwoch vor den Sommerferien erhielten am Ernst-Barlach-Gymnasium die ersten 12 Laborhelfer in Castrop-Rauxel von den Universitäten Duisburg-Essen und Bochum ihre Zertifikate.

Am Rande der Projekttage zum Umwelt- und Klimaschutz am EBG wurden 12 Schülerinnen und Schülern aus dem Neigungskurs „Science Club“ der Jahrgangstufe 8 von Thomas Schlake, Vertreter des Lehrstuhls für Physikdidaktik der Universität Duisburg-Essen, die Zertifikate als Laborhelfer überreicht.

Die Laborhelferausbildung ist im Zuge des Projektes GanzIn der Physikdidaktik der Universität Duisburg-Essen und Bochum von einer handvoll nordrhein-westfälischen Gymnasien über einen Zeitraum von zwei Jahren entwickelt worden. „Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollen dabei neben experimentellen Fähigkeiten auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Durchführung von Experimenten in der Schule und didaktische Fähigkeiten zum Vermitteln der experimentellen Fähigkeiten erwerben,“ fasst der MINT-Koordinator des EBG Marcus Pelzing die Ziele der Ausbildung zusammen, bei deren Entwicklung er von Anfang an beteiligt war.

Die Laborhelferausbildung gliedert sich in verschiedene Module. Zunächst erarbeiten die Schülerinnen und Schüler anhand eines Kanons an Experimenten ihre experimentellen Fähigkeiten. Parallel dazu werden rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz und die Durchführung von Experimenten in der Schule thematisiert und an Fallbeispielen das richtige Verhalten eingeübt.

Thomas Schlake (links), der Vertreter des Lehrstuhls für Physikdidaktik der Universität Düsburg-Essen, überreicht den Mitgliedern des Neigungskurses „Science Club“ der Jahrgangstufe 8 ihre Laborhelferzertifikate im Beisein des Schulleiters Dr. Friedrich Mayer (rechts)

Danach werden an der Universität Duisburg-Essen die didaktischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler durch Beispiele und Rollenspiele ausgebaut. Zuletzt müssen die Laborhelfer einen Erst-Hilfe-Kurs erfolgreich absolvieren.

Neben einer Urkunde, die immerhin gleich von zwei Universitäten ausgestellt wurde und somit nach der Schullaufbahn bei Bewerbungen gut verwendet werden kann, erhalten die Laborhelfer auch die Erlaubnis im Schulbetrieb innerhalb der gesetzlichen Einschränkungen eingesetzt zu werden. Sie können zum Beispiel in der Pausenbetreuung mit naturwissenschaftlichen Experimenten eingebunden werden, bei denen sie jüngere Schülerinnen und Schülern anleiten und betreuen dürfen. 

Herzlichen Glückwunsch!

Und das sagen die Laborhelfer …

Heute haben wir, der Science-Neigungskurs der Jahrgangsstufe 8, von Frau Grebien und Herr Pelzing unsere Laborhelferzertifikate erhalten. Diese haben wir uns im Rahmen unserer Laborhelferausbildung erarbeitet. Dort haben wir viele verschiedene Experimente durchgeführt, wie man zum Beispiel die richtige Limonadenmischung erhält und waren an der Universität in Essen. Da haben wir gelernt, wie man jüngere Kinder beim Experimentieren richtig beaufsichtigt. Danach haben wir an einem Schultag mit Fünftklässlern Experimente vor laufender Kamera durchgeführt, um zu sehen was wir bei unserem Seminar an der Uni gelernt haben.

Abschließend haben wir letzte Woche unseren Erste-Hilfe-Kurs absolviert, was wirklich spannend war.

Jetzt sind wir ausgebildete Laborhelfer 🙂

error: Content is protected !!