Information Sprachenwahl / iPad Anschaffung

Information Sprachenwahl / iPad Anschaffung

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen,

ich hoffe, dass es Ihnen und euch trotz der schwierigen Zeit so weit gut geht. Bedingt durch die Corona-Krise muss der kombinierte Informationsabend zur Fremdsprachenwahl und zur Anschaffung der iPads für die Jahrgangsstufe 7 leider ausfallen.

Damit Sie und ihr trotzdem zum Thema umfassend informiert werden/werdet, haben wir hier alles Wissenswerte in verschiedenen Filmen für Sie in Filmen und Präsentationen zusammengefasst. Wir hoffen, dass Sie nach der Ansicht der Film gut informiert eine Fremdsprache wählen können und auch alle Fragen zur Einführung der iPads geklärt sind.

Bitte beachten Sie, dass die Sprachenwahl über den Link nur bis zum 03.05.2021 (12Uhr) freigeschaltet ist, sodass Sie sich in der kommenden zehn Tagen entscheiden müssen.

Das vergünstigte Angebot für die iPad-Anschaffung gilt ab sofort und kann bis in die Jahrgangsstufe 7 hinein immer in Kombination mit einer Schulbescheinigung im örtlichen Media Markt Castrop-Rauxel wahrgenommen werden. Eine Schulbescheinigung können Sie über das Sekretariat anfordern – diese wird Ihnen via Mail zugesendet.

Das iPad-Bestellformular mit den aktuellen Angeboten finden Sie hier.

 

Nachstehend finden sie die Links zu den Informationspräsentationen:

Latein (Film) https://ebg-castrop.de/wp-content/uploads/Latein_Info.mp4

Französisch (Film)https://ebg-castrop.de/wp-content/uploads/Franz_Info.mp4

Französisch (Präsentation) –  https://ebg-castrop.de/wp-content/uploads/Sprachenwahl-Information-Franzoesisch-ucl-2021.pdf

iPad-Anschaffung https://ebg-castrop.de/wp-content/uploads/Elterninfo-iPad-Anschaffung.mp4

Link zur Sprachenwahl (bis 03.05.2021, 12Uhr) –  https://app.edkimo.com/feedback/fihidzoz

Für Rückfragen, Hinweise, weitergehende Informationen und Kritik können Sie natürlich auch die nachfolgend aufgelisteten Personen via Mail kontaktieren, um z. B. auf diesem Wege optional ein Telefonat oder ein Teams-Meeting zu vereinbaren:

Allgemeines – Herrn Reetz unter bastian.reetz@ebg-castrop.de

Lateinwahl – Frau Schürholz unter bettina.schuerholz@ebg-castrop.de

Französischwahl und iPads – Herrn Alexander unter boris.alexander@ebg-castrop.de

 

Ich verbleibe mit den besten Wünschen auch im Namen der Französisch- und Lateinfachschaften sowie der Digitalisierungsgruppe und freue mich auf ein baldiges, gesundes Wiedersehen

Bastian Reetz (Erprobungsstufenkoordinator EBG)

So funktionierte das Homeschooling am EBG

So funktionierte das Homeschooling am EBG

Die kurzfristige Ankündigung des Homeschoolings für die letzte Woche vor den Weihnachtsferien stellte die Schule, aber sicherlich auch die Familien zu Hause spontan wieder einmal vor eine große Herausforderung. Die Schülerinnen und Schüler der 5er – 7er sollten bei Bedarf vor Ort betreut werden, ab der Jahrgangsstufe 8 stand ausschließliches Homeschooling auf dem Plan.

Das EBG entschied sich daher eine Art Hybridunterricht anzubieten. Die Lehrerinnen und Lehrer unterrichteten die Schülerinnen und Schüler von zu Hause aus per Videokonferenz, in den Jahrgangsstufen 5 – 7 wurden die vor Ort anwesenden Schülerinnen und Schüler dazugeschaltet. Dafür hat das Verwaltungsteam des EBG alle Klassenräume mit Kameras ausgestattet, so dass die Kinder vor Ort nicht nur passiv dem Unterricht folgen, sondern auch aktiv mitarbeiten konnten. Die betreuenden Kolleginnen und Kollegen vor Ort sorgten dafür, dass die Technik einwandfrei funktionierte und gaben den anwesenden Kindern bei Bedarf Hilfestellungen.

Obwohl sowohl das Kollegium des EBG als auch alle Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Wochen die Grundkompetenzen im Umgang mit Microsoft Teams und OneNote erlernt haben, war diese Woche sicherlich aufregend für alle Beteiligten. Klappen die Videokonferenzen, das Teilen eines Bildschirms, so dass die in den Konferenzen angefertigten Tafelbilder zu sehen sind? Finden die Kinder das hochgeladene Arbeitsmaterial in ihren Ordnern? Viele Fragen können nach dieser Woche positiv beantwortet werden.

Nach einer Woche Homeschooling in Kombination mit dem Lernen vor Ort können wir sagen, dass dieses Hybridmodell aus Distanzunterricht und Unterricht vor Ort aufwendig war, aber sehr gut funktioniert hat. Die Kinder zu Hause haben alle technischen Schwierigkeiten gemeistert, die Kolleginnen und Kollegen sind nun gut erprobt in der Gestaltung der Videokonferenzen und auch die Schülerinnen und Schüler vor Ort konnten von diesem Modell profitieren. Alles in allem ist das EBG, sollte es nach den Ferien nicht mit einem normalen Schulbetrieb weitergehen, gut gerüstet. Diese Woche Homeschooling war kein Vergleich mehr zu der Zeit zwischen Ostern und den Sommerferien, wo sich die Schule aufgrund der fehlenden Zugänge zu Teams und OneNote mit individuellen und kreativen Lösungen behelfen musste und die Kinder daher größtenteils auf digitalem Wege Arbeitsaufträge erhielten, Videokonferenzen jedoch nur sporadisch möglich waren. Natürlich ist das Homeschooling anders als das gemeinsame Lernen vor Ort, aber die letzte Woche hat uns gezeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind, solche Herausforderungen bestmöglich zu meistern.

Rike Kuhlmann

Ich finde das gut, dass wenig Kinder in der Schule sind und viel mehr jetzt zu Hause sind. Da ist die Ansteckungsgefahr niedriger als in der Schule.

Laura, 5b (Unterricht vor Ort)

Ich finde es gut, weil wir gut lernen können, obwohl wir nicht in der Schule sind. Doof ist nur, dass manchmal die Technik nicht funktioniert. Aber sonst macht der Unterricht riesig Spaß.

Hanna, 6d (Unterricht von zuhause)

Mir hat die Videokonferenz gut gefallen. Manchmal gibt es ein Standbild, aber ansonsten klappt es richtig gut und wir melden uns auch und starten die Videokonferenz sogar selbstständig. Es ist doof, dass man manchmal Geräusche hört, zum Beispiel Vögel oder Staubsauger. Aber ansonsten ist es sehr schön.

Bent, 6d (Unterricht vor Ort)

Ich fand es gut zuhause, weil man weniger Ansteckungsgefahr hat. Und man konnte alles gut verstehen, also die Videokonferenzen sind immer gut gelaufen.

Alexander, 5b (Unterricht von zuhause)

Ich finde, dass der Online-Unterricht gut funktioniert hat, bis auf ein paar Bilder, die in der Videokonferenz verwackelten. Manchmal werden auch die aufgezeigten Hände einfach heruntergenommen. Ansonsten funktioniert der Unterricht wie immer, obwohl man sich natürlich die Lehrer nicht an die Tafel, sondern in den Klassenraum gebeamt wünscht.

Marla Marie, 6d (Unterricht vor Ort)

Digital Cafe für Eltern der 7ten Klassen

Digital Cafe für Eltern der 7ten Klassen

Für die Eltern der (zunächst) 7ten Klassen bietet die Schulpflegschaft in Kooperation mit Frau Kuhlmann am

28.10.2020 ab 17:00 Uhr in der Aula des EBGs

ein interaktives digitales Cafe an.

An diesem Tag beantworten wir Fragen zur MNSpro Cloud oder zur Nutzung des iPads.

Gerne könnt Ihr Eure Fragen auch schon vorab mitteilen.

Allerdings: Nur nach vorheriger Anmeldung mit Angabe der genauen Personenanzahl, die kommen möchte.

Schreibt dazu eine eMail an schulpflegschaft@ebg-castrop.de

Informationen zur iPad-Anschaffung

Informationen zur iPad-Anschaffung

In den letzten Tagen haben uns Anfragen von Eltern außerhalb des aktuellen 6. Jahrgangs erreicht, die fürs Home-Schooling Endgeräte für ihre Kinder anschaffen möchten, die später auch im Präsenzunterricht genutzt werden können.
Wenn Sie an einer derartigen Beschaffung interessiert sind wenden Sie sich bitte per Mail an unseren Digitalisierungsbeauftragten Herrn Alexander (boris.alexander@ebg-castrop.de), der dann mit Ihnen einen Beratungstermin vereinbart.
Er informiert Sie unter anderem auch über die Möglichkeiten einer vergünstigten Beschaffung.
Dr. Friedrich Mayer, Schulleiter

Den aktuellen Bestellschein inklusive Preisübersicht, die FAQs zur iPad Einführung und das Informationsvideo finden Sie unter dem Menüpunkt Service – Download.

Macht mit bei der Challenge #EBGCastropgegenCorona

Macht mit bei der Challenge #EBGCastropgegenCorona

Liebe Schülerinnen und Schüler,
die Sonne scheint und ihr würdet euch sicherlich am liebsten treffen und Zeit miteinander verbringen, aber leider müssen wir alle momentan zuhause bleiben. Dennoch ist nicht alles abgesagt, soziale Kontakte kann man auch über digitale Kanäle pflegen. Also zeigt der Welt, dass wir zusammenhalten und trotzdem in Kontakt bleiben.

Macht mit bei der Challenge #EBGCastropgegenCorona

Organisiert in euren Klassen- oder Kursverbänden Fotoaktionen. Denkt euch einen passenden Satz aus, verteilt die Wörter, macht Fotos (klärt mit euren Eltern, ob sie einverstanden sind, dass das Bild gepostet wird) und erstellt eine Collage. Sendet eure Collage dann an EBGgegenCorona@pottnase.de.
Jeden Tag um 18:00 Uhr werden die eingegangenen Collagen auf der Homepage des EBG gepostet. Ihr könnt diese dann abspeichern und über soziale Netzwerke verbreiten. Nutzt dafür den Hashtag #ebgcastropgegencorona.

Jetzt seid ihr an der Reihe!

Rike Kuhlmann

Hier geht es zu eurer Galerie:

Auch unser ehemalige Abiturjahrgang ist dabei…..super!

Einladung Informationsabend Sprachenwahl und Tableteinführung

Einladung Informationsabend Sprachenwahl und Tableteinführung

Wann? Donnerstag, 19. März 2020, 19 Uhr

Wo? Aula des EBG

Im Rahmen der Versetzung in die Klasse 7 stehen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern vor der Entscheidung, entweder Französisch oder Lateinisch als zweite Fremdsprache zu wählen. Aus diesem Grund möchten wir Sie zu einem Informationsabend zur Frage der Wahl der zweiten Fremdsprache im 7. Jahrgang einladen.

Weiterhin ist Ihnen vielleicht schon bekannt, dass es die Überlegung gibt, alle 7. Klassen zu Beginn des neuen Schuljahres mit iPads als Lernmittel auszustatten, um den Anforderungen moderner Medienkompetenz Rechnung zu tragen.

Zu den Chancen des Einsatzes der iPads in der Schule möchten wir Sie ebenfalls am Donnerstag, den 19. März vor der Sprachenvorstellung der Fachschaften informieren.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Bastian Reetz
Erprobungsstufenkoordinator

 

 

 

error: Content is protected !!