Abschlussveranstaltung “Patenschaft an einem Tag” im Kreishaus Recklinghausen

Abschlussveranstaltung “Patenschaft an einem Tag” im Kreishaus Recklinghausen

Am Freitag, 09.12.2022, fand die Abschlussveranstaltung des Projektes ,,Patenschaft an einem Tag” im Kreishaus in Recklinghausen statt. Drei Schüler*innen konnten dort stellvertretend für alle Schulsanitäter von ihrem Engagement zum Welt-AIDS-Tag berichten. Auch die anderen teilnehmenden Schulen stellten ihre Projekte, wie z.B. ein Quiz, vorgedrehte Videos oder Backaktionen, vor. Anschließend fand die Zertifikatsübergabe statt. Alles in allem war es ein gelungener Tag.

Carolin Herbst (Bundesfreiwilligendienst EBG)

EBG gewinnt Deutschen Schulentwicklungspreis

EBG gewinnt Deutschen Schulentwicklungspreis

Endlich war es soweit!

Am Abend des 15. Novembers 2022 wurde dem EBG der Deutsche Schulentwicklungspreis mit einer Preisträgersumme von 14.310 Euro verliehen. Der Deutsche Schulentwicklungspreis, der unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung und Gesundheit des Landes NRW steht, wurde in einem dreistufigen Bewerbungsverfahren von der Unfallkasse NRW durchgeführt und ist mit einem Preisgeld von rund 500.000 Euro der am höchsten dotierte Schulpreis Deutschlands. 

Die Preisverleihung fand in einem festlichen Rahmen in der alten Backhalle der Speicherstadt in Münster statt. Insgesamt 41 von 105 Bewerberschulen wurden für ihr besonders gutes Gelingen, Gesundheitsförderung und Prävention in die Schulentwicklung zu integrieren, ausgezeichnet.

Am EBG setzt sich vor allem die Arbeitsgemeinschaft „Gute gesunde Schule“ für eine salutogenetische Schulentwicklung ein. Basierend auf Partizipation sowie einem mehrdimensionalen Verständnis des Gesundheitsbegriffes ist es uns am EBG wichtig, dass wir eine Schulkultur leben, die das Wohlbefinden aller am Schulleben beteiligter Akteure in den Fokus setzt. 

Wir freuen uns sehr über diesen Schulpreis und werden auch zukünftig Schulentwicklungsprozesse gestalten, die ein nachhaltiges positives Gesundheitsverständnis verfolgen.  Ich danke noch einmal allen Kollegen*innen sowie der Schulleitung für die Mitarbeit und Unterstützung während des gesamten Bewerbungsverfahrens.

Nicole Rudolf, EBG- Gesundheitsbeauftragte 

Gesprächsgruppe „Mentale Gesundheit in den Zeiten von Corona“ startet – wer hat noch Bedarf?

Gesprächsgruppe „Mentale Gesundheit in den Zeiten von Corona“ startet – wer hat noch Bedarf?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, 03.11.22 startet am EBG unsere Gesprächsgruppe „Mentale Gesundheit in den Zeiten von Corona“. Die Gruppe wird von dem Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeuten Herrn Olaf Maletzki geleitet und ist für alle Schülerinnen oder Schüler, die mit belastenden Gedanken, Sorgen, Ängsten oder Unsicherheiten durchs Leben gehen, frei zugänglich.

Mit allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern soll an der mentalen Gesundheit gearbeitet werden; eine gesunde Psyche ist die Grundvoraussetzung für Lebensfreude, Lebensqualität und ermöglicht erst ein ausgewogenes, stressfreieres und soziales Miteinander,- nicht nur im schulischen Alltag! Bedingt durch die Corona-Pandemie fällt dies jedoch Kindern und Jugendlichen besonders schwer, auf ihre Fragen und Sorgen muss in diesen Zeiten intensiver denn je versucht werden, Antworten zu finden.

Die Treffen sind nicht zwingend an ein Thema gebunden, sie bauen nicht aufeinander auf, sondern orientieren sich am tatsächlichen Bedarf der Kinder und Jugendlichen. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht verpflichtend.

Grundlegende Information:

Erstes Treffen am 03.11.22

Raum: 403 (geöffnet ab 15.20 Uhr)

Zeit: 16.05 -18 Uhr

In dieser ersten Zusammenkunft werden Gruppen gebildet, die sich regelmäßig alle 14 Tage treffen. Die Gruppeneinteilung wird dann sofort am 03.11.22. bekannt gegeben, sodass jede/r am Donnerstag weiß, wann sein/ihr nächstes Treffen stattfindet.

Die Gruppensitzungen sind offen; d.h. es können bei Bedarf und Interesse weitere Schülerinnen und Schüler vorbeischauen.

Für die Gruppe ist ein Kanal bei TEAMS eingerichtet, in welchem relevante Informationen veröffentlicht werden. Solltet ihr als Schüler/Schülerin Interesse haben, in diese Gruppe aufgenommen zu werden, meldet euch bitte bei Frau Senge/ Herrn Kaczmarek.

Silja Senge, stellvertretende Schulleiterin

EBG gewinnt beim Stadtradeln

EBG gewinnt beim Stadtradeln

Für das Team EBG radelten insgesamt 155 Personen. Dabei waren Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Familienangehörige des Team-EBG; insgesamt wurden 15.306 km auf dem Rad gefahren.Damit erreichte das gesamte Team des EBG den ersten Platz beim Stadtradeln in Castrop-Rauxel.

Den internen Klassenwettbewerb gewann die Klasse 8a. „Nur“ 13 Schülerinnen und Schüler der 8a radelten insgesamt 1635 km, das entspricht einer durchschnittlichen Leistung von 125,8 Km pro Person. Respekt! Als Belohnung gewinnt die Klasse einen unterrichtsfreien Tag für einen Klassenausflug.

Den zweiten Platz belegte die Klasse 6c. Dort wurden von 26 Schülerinnen und Schülern insgesamt 1499 km gefahren. Platz 3 erreichte die Klasse 6b mit 770km.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Einsatz mit einem beeindruckenden Ergebnis und freuen uns auf das Stadtradeln im nächsten Jahr.

Henry Kirsten

Milchcup 2022

Milchcup 2022

Nach zwei Jahren Coronapause fand am Donnerstag, den 16.09 der Milchcup für die Jahrgangsstufen fünf und sechs statt. Insgesamt haben sich 19 Teams für das Schulturnier gemeldet, leider sind nur 16 Teams erschienen.

Bei dem TT-Rundlauf-Turnier gaben alle Mitspielerinnen und Mitspieler ihr Bestes. Es wurde geschmettert, getrickst, gehechtet und vor allem fair gespielt. Am Ende kann es aber nur einen Sieger geben. In diesem Jahr haben sich für die Bezirksmeisterschaften folgende Schülerinnen und Schüler qualifiziert.

Jahrgangsstufe 5; Mädchen – Klasse 5c:

Kaisa Kandora, Lea Baum Zümra, Kaba und Emilia Kehrmann

Jahrgangsstufe 5; Gemischtes-Team – Klasse 5a:

Juli Baranowsky, Nik Kullmann, Sophie Hoffmann und Simon Vince

Jahrgangsstufe 6; Gemischtes-Team – Klasse 6c:

Janne Dörffer, Noah Piuck, Mathilda Rattey und Sophia Rosenfeldt

Ein Lob geht an die Sporthelfer und Sporthelferinnen, die die Schiedsrichtertätigkeiten übernommen haben.

Indra Krebs

Stadtradeln/Schulradeln 2022 – Wer macht mit?

Stadtradeln/Schulradeln 2022 – Wer macht mit?

Welche Klasse spart die meisten CO-Emissionen und gewinnt einen Wandertag?

Das EBG nimmt am Stadtradeln/ Schulradeln teil. Ab dem 4. September (bereits übernächsten Montag) können für 3 Wochen KM auf dem Fahrrad gesammelt und CO-Emissionen eingespart werden.

Die Klasse mit den meisten gefahrenen Kilometern gewinnt einen freien Tag für einen Klassenausflug. Außerdem gibt es auch andere Preise zu gewinnen, die das Land NRW und der Kreis Recklinghausen vergeben. 

Wie funktionierts? Ganz einfach!:

  • Auf stadtradeln.de auf „Registrieren“ klicken
  • Anmeldeformular ausfüllen und Passwort festlegen. Bitte folgende wichtige Punkte beachten:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kommune: Castrop-Rauxel im Kreis Recklinghausen

Team: „Städt. Ernst-Barlach Gymnasium, Castrop-Rauxel“

Jeder kann „Unterteams“ anlegen, also z. B. Klassenteams. Bildet ein Team für eure Klasse, oder tretet eurem Klassenteam bei.

  • Die App „Stadtradeln“ im jeweiligen Appstore downloaden.
  • App öffnen und unter dem Punkt „Einstellungen“ einloggen.
  • Beim Radfahren könnt man nun mit der App automatisch die gefahrenen KM messen. Man kann auch gefahrene Strecken nachtragen.

Schulinterne Spielregeln:

  • In den Klassenteams dürfen nur Schülerinnen und Schüler fahren, keine Lehrer und auch keine Eltern.
  • Sollte jemand aus der Klasse nicht gefahrene KM angeben und eintragen, ist die gesamte Klasse disqualifiziert, achtet also auf Fairplay!
  • Auch Eltern dürfen sich gerne anmelden, allerdings nicht in den jeweiligen Klassenteams fahren. Sie dürfen aber gerne für das Team „Städt. Ernst-Barlach-Gymnasium Castrop Rauxel“ fahren. Jeder gefahrene KM kommt dem EBG zugute und erhöht die Gewinnchancen auf attraktive Preise für die Schule.

Henry Kirsten

error: Content is protected !!